Home | Impressum | KIT
Lernplattform Login

Login Lernplattform Moodle für registrierte KursteilnehmerInnen

Ansprechpartner des Fernstudienzentrums

Daniel Weichsel / Andreas Sexauer
NwT "Naturwissenschaft und Technik"
Tel.: +49 721 608-48207 /
-48215
E-Mail: Daniel WeichselPsv2∂kit edu / Andreas SexauerHlt8∂kit edu

Ansprechpartner des Ministeriums

Maurice Florêncio Bonnet
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Königstr. 19 a
70173 Stuttgart

Naturwissenschaft und Technik

Informationen und Downloads vom Landesbildungsserver Baden-Württemberg zu  
Bildungsstandards, Niveaukonkretisierungen und Umsetzungsbeispiele.

Lehrerfortbildung NwT für Lehrerinnen und Lehrer allgemein bildender Gymnasien

Rahmen
Team

Warum diese Weiterbildung?

"Die Schülerinnen und Schüler kennen Leistungen des menschlichen Erfindergeistes und der Ingenieurkunst sowie deren Bedeutung und Nutzen für den Menschen. An Beispielen können sie die Wege technischer Entwicklungen im Spannungsfeld wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedingungen sowie naturwissenschaftlich-technischer Neuerungen nachvollziehen. Beim Planen und Bauen wenden sie physikalische, chemische und biologische Grundlagen an. Sie haben Einblick in die industrielle Produktion und zeigen kritische Aufgeschlossenheit für neue Technologien."
(aus den Bildungsstandards zum neuen Profilfach Naturwissenschaft und Technik, Betrachtungsbereich Technik).

In Zusammenhang mit der Einführung des neuen Profilfachs Naturwissenschaft und Technik in der Mittelstufe der allgemein bildenden Gymnasien wird diese internetgestützte Weiterbildung angeboten. Die Teilnehmer/-innen sollen dadurch bei der Vorbereitung auf die Anforderungen des neuen Kernfachs unterstützt werden. Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt auf dem NwT-Betrachtungsbereich Technik.

Die Weiterbildung dauert ein Jahr (etwa von Oktober bis September des Folgejahres) und startete im Herbst 2011 für letztmalig 90 Teilnehmer/-innen.


Zielsetzung:


Das Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von Kompetenzen, um auf der Basis der naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer insbesondere Technikaspekte vermitteln zu können:

  • Berücksichtigung der notwendigen Grundlagen der Technikdidaktik.
  • Umsetzung der erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines projektorientierten Unterrichts.
  • Einbezug des Erfahrungshintergrunds der Schülerinnen und Schüler.
  • Verdeutlichung interdisziplinärer Bezüge.


Zielgruppe:

Lehrerinnen und Lehrer der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Geographie und Physik.

Weitere Informationen zum Inhalt und zum Ablauf der Fortbildung.